Suche

ComputerSpielSchule Stuttgart – ein Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Die ComputerSpielSchule im Stadtmedienzentrum Stuttgart, Rotenbergstraße 111, zieht jeden Freitag, 14–18 Uhr, Spiel- und Lernfreudige aller Altersgruppen an! Sie lernen interessante Games kennen, erfahren aber auch, wie man mit Spielen umgeht, die weniger gute Gefühle auslösen.

Computer- und Konsolenspiele können und sollen uns emotional mitnehmen und können dabei manchmal auch aufwühlen oder gar frustrieren, egal ob mal alleine oder gemeinsam spielt. In unserem Film von Julia Lutz sprechen Jugendliche und Erwachsene darüber, reflektieren über das Thema, zeigen, wie man damit umgeht und warum dennoch der Spielspaß überwiegt:

Film über Spaß und Frust beim Gaming

 

Seit Mai 2016 hat Stuttgart ein neues medienpädagogisches Angebot: die ComputerSpielSchule Stuttgart. Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) sowie das Stadtmedienzentrum Stuttgart (SMZ) schaffen damit einen Ort der Begegnung, an dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene Erfahrungen in der Welt der Online-, Computer- und Videospiele sammeln und reflektieren können. Darüber hinaus erhalten sie Beratung rund um das Thema digitale Spiele. Förderer des Projekts ist die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK).

 

Flyer/Faltblatt

 

 Fotos: SMZ Stuttgart

 

Die ComputerSpielSchule Stuttgart ist in den Räumlichkeiten des Stadtmedienzentrums Stuttgart (Rotenbergstraße 111) angesiedelt und steht jeden Freitagnachmittag für alle Interessierten offen. Außerhalb dieser Zeit können sich Interessierte gerne zur Terminvereinbarung an computerspielschule@lmz-bw.de wenden!

 

Ziel des Angebots ist es, die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und deren Eltern sowie von Lehrkräften und weiterem pädagogischen Fachpersonal zu fördern. Gleichzeitig sollen Vorurteile gegenüber digitalen Spielen abgebaut werden, indem kreative und vor allem eigenverantwortliche Handlungsstrategien bei der Nutzung von Online-, Computer- und Konsolenspielen aufgezeigt werden. Die Besucherinnen und Besucher können eigene praktische Erfahrungen im Umgang mit pädagogisch geeigneten, aber auch populären Games sammeln. Darüber hinaus soll sich die ComputerSpielSchule Stuttgart als Anlaufstelle für Fragestellungen rund um das Thema digitale Spiele etablieren.

 

 

Laufende Informationen finden Sie auf www.computerspielschule-stuttgart.de

 

Der Stuttgarter Standort ist eine von mehreren ComputerSpielSchulen in Deutschland, die nach dem Vorbild der ComputerSpielSchule Leipzig arbeiten.

 

Kooperationspartner des Projekts sind das Jugendamt Stuttgart, die Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, die Stadtbibliothek Stuttgart, der Stadtjugendring Stuttgart e.V. sowie die Volkshochschule Stuttgart.

 

Ansprechpartner für die ComputerSpielSchule Stuttgart ist Dejan Simonović, 0711 2850-841.


Pressekontakt: 0711 2850-715, Corinna Kirstein

 

Lesen Sie auch den Bericht bei MediaCulture-Online

sowie das erfolgreiche Echo zum Auftritt der CSS beim Internationalen Trickfilmfestival!

 

 

21.12.2017, Ki